So | 27.05.2018 | 19:00 Uhr     
Musik am Hechinger Fürstenhof
Die international konzertierende Pianistin Jamina Gerl aus Bonn konnte gewonnen werden, in der Villa Eugenia, einer der Wirkungsstätten von Franz Liszt und Hector Berlioz, zu spielen.
Nach dem Beginn mit Liszt trägt sie Werke von Ravel, Fauré, Debussy, Saint-Saëns und Chopin vor.
Über ihre Homepage www.jaminagerl.com sind ausführliche Informationen zur Pianistin einzusehen.
Aufgrund des Überwiegens französischer Komponisten werden in der Pause dazu passend französische Weine kredenzt.

Karten sind erhältlich im Vorverkauf bei der Buchhandlung Welte (Marktplatz, Tel. 07471- 4259) zum Preis von 17.00 ¤ sowie an der Abendkasse für 19.00 ¤.
Für Schüler ermäßigt 10,00 ¤.

So | 10.06.2018 | 20:00 Uhr     
Musik in der Villa: „Nachtigall, sie singt so schön“

„Falschmeldung. Balken biegen für Fortgeschrittene“

Chanson-Kabarett mit Tina Häussermann und Fabian Schläper

Falschnachrichten manipulieren und hebeln die Welt aus den Angeln. Im heimischen 24-Stunden-Allerlei dagegen kommen sie als Notlügen, Hirngespinste oder ausgewachsener Kappes daher und sorgen für Tischfeuerwerke im Oberstübchen. Sie sind der Photoshop für die Nacktheit der Tatsachen und in Beziehungen die kleine kosmetische Korrektur der Wahrheit.

Tina Häussermann hält als zweifache Mutter den Weltmeistertitel im Schnelldurchschauen von Falschnachrichten. Das tägliche Training auf dem Grat zwischen gefühlter und tatsächlicher Wahrheit lässt sie blitzschnell erfassen, dass das zerbatzte Ei am Wohnzimmerfenster vermutlich nicht von grün gestreiften Außerirdischen dort hingeschmissen wurde.

Fabian Schläper ist als Yoga-Junkie ebenfalls ein Meister seines Faches. Kein Hindernis ist so groß, dass er nicht die Augen davor verschließen und so lange ein- und ausatmen könnte, bis es sich in Räucherstäbchendunst aufgelöst hat. Und so meditiert er auf seiner Yogamatte aus tibetanischem Ameisenleder, bis aus dem letzten X ein U geworden ist.

Häussermann und Schläper sprechen, singen und klimpern aus eigenem Antrieb. Mit viel Tamtam und viel dahinter. Dieser Abend des Duos ZU ZWEIT wurde von keinem Algorithmus berechnet. Sie können ihn auch nicht bei Lieferando bestellen oder bei Amazon Prime gucken. Sie müssen schon kommen. Analog.

Karten sind an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei der Apotheke Spranger in Hechingen (Am Obertorplatz 1, Tel.: 07471/2387) erhältlich.
Sie kosten im Vorverkauf ¤ 16.- (erm. ¤ 8.-), an der Abendkasse ¤ 17.- (erm. ¤ 9.-).
Weitere Infos unter: www.kulturverein-hechingen.de
Do | 21.06.2018 | 19:00 Uhr     
Christof Stählin Memorial-Konzert
mit Künstlern der SAGO -Gruppe

Vorverkauf 18,00 ¤
Abendkasse 20,00 ¤
Für Schüler ermäßigt 10,00 ¤
Do | 06.09.2018 | 19:00 Uhr     
Vortrag: "Um des Kaisers Bart - Aufstieg und Fall des Hoffriseurs François Haby"
Referent: Ulrich Feldhahn M.A., Berlin

François Haby (1861-1938) gehörte zu den prominentesten Unternehmerpersönlichkeiten im wilhelminischen Berlin. Seine Ernennung zum Hoffriseur Kaiser Wilhelms II. und maßgebliche Beteiligung an dessen markanter Barttracht wusste er geschickt zu vermarkten; sein von dem berühmten Jugendstilkünstler Henry Van de Velde gestalteter Salon galt als Sehenswürdigkeit. Durch den regelmäßigen Umgang mit dem Monarchen, den er auch auf Reisen begleitete, erhielt er Einblicke, die weit über die Haar- und Bartpflege hinausgingen. Aus bislang unveröffentlichten Akten geht hervor, dass seine Karriere im September 1918 - also vor genau 100 Jahren - jäh endete: nach brisanten Bemerkungen gegenüber einem Militär über den Kriegsverlauf und Operationen an der Westfront wurde er verhört und kurzerhand entlassen. Der Vortrag zeichnet das wechselvolle Leben einer der damals schillerndsten Figuren am Kaiserhof nach.

Eintritt: 5 ¤
Fr | 07.09.2018 | 20:00 Uhr     
Musik in der Villa: „Nachtigall, sie singt so schön“

Harp Music and Song from the Celtic Northwest

Norland Wind

Donegal, der keltisch geprägte Nordwesten Irlands mit seiner Sprache und Folklore, seinen Legenden, dem Schatz seiner traditionellen Lieder und Melodien und seiner majestätischen Landschaften, liefert die Inspirationen für die Kompositionen der Gruppe “Norland Wind”.

Noel Duggan, der aus Donegal stammt, prägt das Repertoire, indem er Lieder in seiner keltischen Muttersprache beisteuert. Die bezaubernden Harfenklänge von Thomas Loefke, die von Kerstin Blodig geschriebenen Lieder sowie traditionelle Lieder aus Donegal bilden den Kern des Programms. Die Harfe von Thomas, Kerstins klare und ausdrucksvolle Stimme, Noels erdiger Bariton, stimmige Gitarren- und Keyboard-Arrangements und die Harmonie der Stimmen verschmelzen zu einem einzigartig eindrucksvollen und emotionalen Gesamtklang. Angelika Nielsen von den Färöer-Inseln unterstützt mit ihrer energiegeladenen Fiddle den besonderen Sound von “Norland Wind”.

Karten sind an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei der Apotheke Spranger in Hechingen (Am Obertorplatz 1, Tel.: 07471/2387) erhältlich.
Sie kosten im Vorverkauf ¤ 16.- (erm. ¤ 8.-), an der Abendkasse ¤ 17.- (erm. ¤ 9.-).
Weitere Infos unter: www.kulturverein-hechingen.de

Sa | 29.09.2018 | 19:00 Uhr     
Lange Nacht der Kultur